Dienstag, 15. November 2016

Fast wie Weihnachten!



Von unseren 13 Kisten sind 12 angekommen. Die letzte wird schon auch noch kommen! Geduld ... :)

Unsere zweiwelligen Kisten wurden ein bisschen in Mitleidenschaft gezogen, aber graças a Deus, mein Thermomix hat es gut überstanden. Nur etwas Porzellan ging in die Brüche.




Für umgerechnet 10 Fr. konnten wir diesen LKW mit Fahrer mieten, der unsere Kisten auf die Missionsstation brachte.
Da die Pakete nicht zu DHL kamen, sondern zur Post, mussten wir noch Depotgebühren bezahlen. Das ist einfach verdientes Geld! (ca. 170 Fr.)

Dafür war der Zoll mit uns gnädig. Für ca. 50 Fr. konnten wir alles einführen.




Am Sonntag waren wir in einer Dorfgemeinde im Gottesdienst. Markus hielt seine erste Predigt in portugiesisch, was fürs erste Mal ganz gut war. Der  Gottesdienst ging fast 5 Stunden. Als mãe (Mutter) wird man hier sehr geehrt. Ich bekam eine Capulana (Tuch zum Umwickeln) geschenkt und wurde herzlich willkommen geheissen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.