Donnerstag, 8. Juni 2017

Kinderfest am 1. Juni

Hier in Mosambik sind Ostermontag, Himmelfahrt/Auffahrt oder Pfingstmontag keine Feiertage. Dafür ist der Tag der Frau (7. April) oder der Tag des Kindes (1. Juni) ein Feiertag. Das bedeutet aber nicht, dass am Tag des Kindes alle zu Hause bleiben, sondern, ein Fest in der Schule stattfindet. Der Tag des Kindes begann in einigen Klassen mit einer biblischen Geschichte und dann durften sich die Kinder bei Spiel und Spass auf dem Gelände austoben. 


Schule ohne Untericht macht allen Kindern Freude
- auch in Afrika -



 Einer unserer Lehrer verkleidete sich als Clown.



Das Wichtigste bei jedem Fest ist das Essen. Die Eltern geben ihren Kinder Getränke, Kuchen, Pommes, Hähnchen ... mit, was dann von unseren Moyo-Mucuru-Frauen portionsweise auf die Teller verteilt wird.


Fleisch, Reis, Pommes, Kuchen ... alles zusammen auf einen Teller - für uns Europäer etwas gewöhnungsbedürftig. Doch im Magen kommt ja auch alles zusammen - also guten Appetit! Und der Teller muss gut gefüllt sein!








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.