Freitag, 21. Juni 2019

Bibelschulunterricht

Auf unserem Grundstück befindet sich die Bibelschule unserer Gemeindebewegung. Es ist  eine theologische Ausbildung die 3 Jahre dauert. Viermal in der Woche, abends von 18.00 bis 21.30 Uhr ist Unterricht (ca. 8 Monate pro Jahr). Ende Mai / Anfang Juni habe ich es gewagt auch einen Kurs durchzuführen. Ich habe im 3. Schuljahr Pastoraltheologie 3 unterrichtet. Es hat mir viel Freude gemacht, auch wenn es anstrengend war alles vorzubereiten, neben all den anderen Aufgaben. Seelsorge ist bis jetzt kein grosses Thema in den afrikanischen Gemeinden, jedoch dringend notwendig. Ich hoffe, dass der Kurs den Schülern eine Hilfe sein wird, bei ihrer zukünftigen pastoralen Arbeit in ihren Gemeinden.
 
 
 
Ich habe versucht die Schüler durch Gruppenarbeiten aktiv mit einzubeziehen und herauszufordern.
 
 
Hier ein Teil der 22 Schüler.
 
Parallel zu diesem Angebot gibt es noch eine etwas einfachere Bibelschulausbildung. Man studiert gemeinsam ein Buch. Jeder liest zu Hause zwei Kapitel und nach ca. 14 Tagen trifft man sich und bespricht das Gelesene anhand von Fragen und schreibt abschliessend einen kleinen Test. Mit 4 von unseren Wächtern bin ich dran dieses Programm durchzuführen, Ende Mai haben wir das Buch "A Doutrina de Deus" (Lehre von bzw. über Gott) abgeschlossen. Nun arbeiten wir das Buch "A Doutrina da Salvação" (Lehre über die Errettung) durch. Teilweise sind die theologischen Begriffe schwierig für unsere Wächter zu verstehen. Mit Gottes Hilfe versuche ich ihnen die Materie verständlich zu vermitteln.
 
 
 
Hier schreiben sie gerade einen Test.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.