Samstag, 12. Oktober 2019

"Cbopa"

Unsere mosambikanischen Kleinunternehmer, warten mit ihrem Handkarren an der Strasse und hoffen etwas transportieren zu können, damit sie so etwas Geld verdienen. Sie haben einen schweren Job. Manchmal transportieren sie über eine halbe Tonne - das ist echte Knochenarbeit.


"Chopa" nennen die Einheimischen das Gefährt


Doch man kann die "Chopa" auch anders verwenden.
Nicht gerade bequem, aber es funktioniert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.