Dienstag, 15. Oktober 2019

Die Hilfstransporte gehen weiter!

Nachdem einige Wochen "nur" der Hausbau im Fokus stand und ich viel auch für unsere Schule zu erledigen hatte bzw. immer noch habe, ist die Lebensmittelverteilung wieder angelaufen.



Hilfsaktion in Nhamatanda: Wir haben auf Reissäcke mit 10 kg umgestellt sowie auf Flaschen mit  2 Litern Öl und eine andere Seife, die sie auch zum Wäschewaschen benutzen können. So können wir mehr Familien auf einmal versorgen.


Gespannt warten alle auf die Verteilung nach dem Gottesdienst.


Heimweg in Chihororwe


Auf der Hinfahrt nach Chihororwe schaute ich in den Rückspiegel und dachte:Warum steht denn die Scheibe hinten etwas vor. Ich hielt an und schon lag die Scheibe mit den Gummidichtungen auf der Strasse. Der Rahmen ist wirklich nicht mehr der Beste, Man merkt dem Auto an, dass es stark beansprucht wir und 20 Jahre auf dem *Rücken" hat.


Doch die Scheibe ging durch den Sturz nicht kaputt - ich habe sie eingeladen, so dass man sie wieder einbauen kann. Leider musste ich wegen der Radaufhängung nochmals in die Werkstatt. Mit scheint, dass sie bei der letzten Reparatur etwas nicht richtig zusammengebaut haben. Hoffentlich kann ich das Auto diese Woche wieder abholen, denn ich benötige es dringend.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.