Donnerstag, 24. Oktober 2019

Häuserbau in Nhamatanda gestartet!

Gestern war ich gemeinsam mit Pastor Moraich (Pastor des Waisenprojektes in unserem Bairro) in Nhamatanda, um mit dem Bau von 8 Häusern zu beginnen. Der Pastor wird eine Woche dort bleiben um die erste Bauphase zu überwachen - die Herstellung von blocos (Zementsteinen).


Als ich ankam, war zu meiner Überraschung, fast die ganze Gemeinde versammelt um mich in Empfang zu nehmen. Natürlich musste ich auch ein kurzes Bibelwort weitergeben. Danach machte ich mich mit dem Pastor vor Ort und unserem Pastor aus Chimoio auf den Weg um Baumaterial und Sand zu organisieren. 


Die Gemeindeglieder blieben beim Gemeindehaus und kochten ein Essen für alle Anwesenden.


Wir kauften 136 Sack Zement - 6,8 Tonnen
(2 Touren mit dem LKW)


Das Schlafzimmer des Pastors wurde kurzerhand zum Zementlager umfunktioniert, denn wir hatten sonst keinen anderen sicheren Lagerraum. Auch ein LKW Fahrer wurde gefunden der 16 "carradas" Sand für uns fährt. Zwei Touren für jedes Haus. Auf den Grundstücken in Nhamatanda gibt es keinen Sand und auch das Wasser ist recht knapp. Die Witwen müssen Wasser tragen bzw. organisieren, damit die Steine angefertigt werden können. Das ist ihr Teil, den sie beitragen müssen. Bin gespannt wie das wird.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.