Montag, 16. November 2020

Endlich dürfen die ersten Schüler wieder unterrichtet werden!

Zum ersten Mal seit dem 20 März sind wieder Schüler an unserer Schule. Nach langem hin und her durch die Behörden, darf nun die 7. Klasse, aufgeteilt auf 2 Räume, an 3 Wochentagen jeweils 4 Stunden unterrichtet werden. Im Bus dürfen auch nur 15 Kinder sitzen. Das ist ein kleiner Anfang, auch wenn das unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten in dieser Form für unsere und auch die anderen Privatschule eine Katastrophe ist. Wir können nur beten und hoffen, dass die Behörden irgendwie einen vernünftigen Weg finden, auch wenn es momentan nicht so aussieht.


Danke für euer Mittragen, das schätzen wir sehr.

J. Hanlon bringt die Schulsituation auf den Punkt: 

"The impressive increase in school attendance rates has not been accompanied by a corresponding improvement in the quality of learning", and the quality of education is deteriorating. Over half of pupils do not complete primary education. This is "schooling without learning."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.